Der Schutz persönlicher Daten ist für uns ein wichtiges Recht des Menschen, das uns als Christen ein besonderes Anliegen sein muss. Wir achten in der Gemeindearbeit darauf und appellieren an das Bewusstsein und das Verantwortungsgefühl jedes einzelnen Mitarbeiters in der Pfarrgemeinde.

Wir halten persönliche Angaben nur so weit vor, wie unbedingt nötig und geben Auskünfte über persönliche Daten nur zweckgebunden mit Bedacht und Sorgfalt weiter.

Wir legen Wert darauf, dass Schutz vor Privatsphäre bei allen geachtet und dass Datenschutz wie selbstverständlich gelebt wird. Dies ist uns als Pfarrgemeinde wichtiger, als formale Absicherung und bürokratisch anmutende Praktiken.

Zuständig für Datenschutz in der Gemeinde sind als Datenschutzverantwortliche, Kurator Martin Klonk und stellvertretend Pfarrer Dietmar Kreuz. Für alle Anliegen in Sachen Datenverwendung in der Pfarrgemeinde und Schutz eigener persönlicher Daten ist unser Pfarramt für Sie erreichbar.

Mitarbeiter unserer Pfarrgemeinde (haupt- und ehrenamtliche), die personenbezogene Daten erheben bzw. verwenden wollen, wenden sich bitte formlos an unser Pfarramt, um zweckgebunden personenbezogene Daten zu erhalten bzw. deren Verwendung mit uns abzustimmen.

Bitte beachten Sie auch unseren Leitfaden Datenschutz:

Leitfaden-Datenschutz